Gebärmutterentfernung bei EndoGyn

3. Dezember 2010

Die Gebärmutterentfernung per Lift-Laparoskopie ist bei EndoGyn mittlerweile ein Standardverfahren. Seit mehr als 10 Jahren wurde die Gebärmutterentfernung mittels der gaslosen Laparoskopie mit dem Abdo-Lift und der speziellen bipolaren Instrumente (GlaDiaThOR) durchgeführt und seitdem fast nicht mehr verändert. 

Die Ergebnisse der Gebärmutterentfernung per Lift-Laparoskopie sind so gut, dass es bei dieser Art der Gebärmutterentfernung auch keiner Veränderung bedarf. Auch die Komplikationsraten sind erstaunlich niedrig, vor allem konnten die bei anderen Methoden langen Wundheilungsverläufe, wie angenommen, extrem kurz gehalten werden, so dass die Patientinnen viel früher in Ihre Tätigkeiten und zum normalen Tagesablauf zurückkehren können.